Konfirmation

Den Konfirmandenunterricht gestalten wir gemeinsam mit zwei anderen Gemeinden im Kölner Norden. Ein Jahr lang dauert der Weg bis zur Konfirmation. Auf unserem gemeinsamen Pilgerweg gibt es zehn Etappen, die wir als Gruppe gemeinsam besuchen. Diese Etappen müssen alle mitmachen. Zu den Etappen gehört auch eine mehrtägige Freizeit oder ein Konficamp.

Hinzu kommen verschiedene Angebote, aus denen die Konfirmand*innen auswählen können. Diese Angebote, wir nennen sie Stationen, betreffen die Themenbereiche Bibel – Diakonie – Glaube – Liebe – Hoffnung – Kirche und Gottesdienst. Den Jugendlichen werden so die Grundlagen des christlichen Glaubens vermittelt.

Wir wünschen uns, dass die Konfirmandinnen und Konfirmanden Kirche als einen Ort erfahren, an dem sie willkommen sind, wo ihre Fragen und Sorgen gehört und ihre Ideen und Vorstellungen ernst genommen werden.

Anmeldungen zum Konfirmandenunterricht nehmen unser Gemeindebüro oder Pfarrerin Christina Schlarp entgegen.

In der Regel werden diejenigen Kinder zum Konfirmandenunterricht eingeladen, die im Jahr ihrer Konfirmation 14 Jahre alt sind oder werden. Es ist nicht erforderlich, getauft zu sein, denn die Taufe kann auch im Rahmen der Konfizeit erfolgen, oder auf der gemeinsamen Abschlussfahrt.

Ansprechpartnerin für den Konfirmandenunterricht ist Pfarrerin Christina Schlarp

I